Die Verfassungsergänzung, über die wir am 23. September abstimmen, verbessert das Miteinander von Auto, ÖV, Fussverkehr und Velo. Velowege werden wie Fuss- und Wanderwege in der Verfassung verankert. Das stärkt das Velowegnetz.
Die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer steigt. Velofahren im Alltag und in der Freizeit wird attraktiver, Sport und Tourismus profitieren.

Argumente

Die wichtigsten Argumente für den Bundesbeschluss Velo.

Komitee

Das überparteiliche Komitee des Bundesbeschluss Velo.

Unterstützen

Kampagnenmaterial, Newsletter, Spenden.

Der Bergpreis für die Anliegen des Velos in der Schweiz: Das ist der Bundesbeschluss für mich.

Matthias Aebischer – Nationalrat, SP

News

Velowege und Wanderwege auf gleichem Fuss

Der Bundesbeschluss über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege ist ein gutschweizerischer Kompromiss. Das Kernanliegen der inzwischen zurückgezogenen Velo-Initiative kommt in die Verfassung: Artikel 88 "Fuss- und Wanderwege" wird mit dem Velo ergänzt. Damit ist...

mehr lesen